CASA BLANCA mit Haus Wittmann

Architekt Johannes Spalt und Möbelhersteller Franz Wittmann, die sich Ende der 1950er Jahre kennenlernten, verbindet bis heute so einiges: der gemeinsame 100. Geburtstag im Jubiläumsjahr 2020, die kongeniale berufliche Zusammenarbeit sowie die jahrzehntelang andauernde Freundschaft.

Spalt fungierte u.a. als Berater bei der Reproduktion von Josef Hoffmann Möbeln, realisierte mit Franz Wittmann auch eigene Möbelentwürfe und wurde schließlich 1970 mit dem Bau des Privathauses von Franz Wittmann in Etsdorf am Kamp beauftragt.

„Mich interessiert das Haus dort, wo es zum Lustobjekt wird, wo es nicht belastet ist mit Funktionen und Tätigkeiten, wo man eigentlich losgelöst sein kann vom Alltag. Und ich möchte gerne dieses Gelöstsein in den heutigen Hausbau transportieren“,

meinte Johannes Spalt schon damals.

2020 – und damit exakt fünfzig Jahre später – wird diese Grundhaltung mit der Errichtung der beiden Zwillingshäuser DON FRANCESCO und DON GIOVANNI auf den ehemaligen Grundstücken von HAUS WITTMANN neuerlich Realität.

Villen DON FRANCESCO und DON GIOVANNI

EIN LEBEN WIE
IM FILM.

Historische Schlösser gepaart mit visionärer Architektur, malerische Weinorte mit verträumten Kellergassen, die enorme Dichte an Topwinzern und Haubenlokalen, hochkarätige Kulturevents in Form von Konzerten, Ausstellungen und Lesungen oder die Nähe zur Wachau sowie zur Bildungs- und Kulturstadt Krems als Teile des UNESCO Weltkulturerbes – es gibt viele Gründe, um sich in das sanft-hügelige Kamptal zu verlieben und die hier vorherrschende Leichtigkeit des Seins zu spüren.

Pool

SCHAU MIT MIR IN
DIE FERNE, KLEINES!

Klare Linien, lichtdurchflutete Räume, großzügige Außenflächen sowie traumhafte Fernblicke schaffen einen luftig-leichten Sehnsuchtsort, welcher konstruktive Schönheit und kultivierten Lebensstil perfekt vereint.

Dachterrasse
Terrasse im Obergeschoss
Heiligenstein Kamptal